BauNetz interviews Iker Gil on the Character issue

Dollhouse. © Design With Company.

 

 

The German magazine BauNetz has published an interview with Iker Gil on the occasion of the launch of the Character issue. The issue has been guest edited by Design with Company and designed by Jimmy Luu.

Here is the intro (in German) by Florian Heilmeyer:

 

“Iker Gil ist so etwas wie ein Architektur-Allrounder. Nach dem Studium arbeitete er bei SOM, aber neben der regulären Arbeit als Architekt hat er immer schon „andere Dinge“ gemacht: Ausstellungen oder Veranstaltungen organisiert, Texte geschrieben, Bücher herausgegeben. Es störte ihn einfach, dass sich viele Architekt*innen nur auf ihre eigene Arbeit fokussieren und der Austausch verloren geht. 2009 gründete Gil sein eigenes MAS Studio und das Magazin MAS Context. Seitdem sind elf Jahre vergangen, aktuell ist Gil bei der 32. Ausgabe: „Character“. Sie ist im Andenken an Stanley Tigerman entstanden, der letztes Jahr verstarb. Über die Jahre wuchs MAS Context kontinuierlich und veränderte sich von einem verschrobenen Insider-Tipp zu hoch gelobten und gehaltvollen Publikationen. Die Ansprüche sind so weit gewachsen, so dass man heute, wenn man eine Ausgabe als kostenfreies PDF herunterlädt (oder am besten gleich alle!) ein veritables Buch in Händen hält.”

 

Thank you very much to Florian Heilmeyer and BauNetz for the interview. We really appreciate the interest and support. You can read the interview on their website.



Tags: , , , , , ,

Comments are closed.